Umweltpreise
Suchen / Search
Bundesbehörden
Landesbehörden
Städte + Kreise
Sonstige
Journalistenpreise
Jugendpreise
International
Neue Preise!
Kontakt
Über uns
Stadt Braunschweig

Internationaler Forschungspreis der Stadt Braunschweig
Stadt Braunschweig Stichwort Braunschweigpreis
Postfach 3309
D-38023 Braunschweig

Telefon: +49 (0)531 470-3770
Telefax: +49 (0)531 470-4445
e-mail: braunschweigpreis@braunschweig.de 
Internetadresse: http://www.braunschweigpreis.de  oder http://www.braunschweigprize.de 

 

Preis: Braunschweig Preis

Dotierung: Der Braunschweig Preis ist mit 50.000 EUR dotiert. Er ist für die Forschungs- bzw. Entwicklungsarbeit einer Preisträgerin/eines Preisträgers - im Falle einer Gruppenbewerbung für die Gruppe- vorgesehen. Der Preis kann mit einer Einladung der Preisträgerin/des Preisträgers zu einem Forschungsaufenthalt oder einer Lehrtätigkeit an einer Forschungseinrichtung in Braunschweig verbunden werden.

Vergabeturnus: alle 2 Jahre

Teilnehmer: teilnahmeberechtigt sind nur natürliche Personen, keine juristischen Personen, Firmen oder sonstige Institutionen. Nicht teilnahmeberechtigt sind Personen, deren Entwicklungsarbeit den Bestimmungen des Gesetzes über Arbeitnehmererfindungen unterliegt oder vom Arbeitgeber in Anspruch genommen wurde oder noch in Anspruch genommen werden kann oder in sonstiger Weise dem Arbeitgeber zusteht. Dies gilt nicht, wenn der Arbeitgeber sich mit der Bewerbung des Arbeitnehmers um den Braunschweig Preis einverstanden erklärt. Ansprüche des Arbeitgebers werden dadurch nicht berührt.

Jury: Führungspersönlichkeiten aus den Bereichen Forschung, Politik und Wirtschaft

Preisverleihung für: der Braunschweig Preis wird für hervorragende Forschungs- und Entwicklungsarbeiten verliehen, die ein großes Anwendungspotential in sich tragen und fachübergreifende Fragestellungen, Methoden und Erkenntnisse verschiedener Wissenschaftszweige aufeinander beziehen. Es sind vor allem Konzepte und Lösungen in Form von Produkten oder Verfahren gefragt, die nicht allein kurzfristig wirtschaftlichen Nutzen bringen, sondern einen konkreten Beitrag zu einer nachhaltig zukunftsverträglichen Entwicklung der Lebensgrundlagen des Menschen leisten. Das Forschungsergebnis/die Entwicklung sollte nicht älter als zwei Jahre sein.

Letzte Änderung / Last modified 10.Juni 2002

Umweltpreise | Bundesbehörden | Landesbehörden | Städte | Sonstige Preise | Journalistenpreise | Jugendpreise
Internationale PreiseKontakt