Umweltpreise
Suchen / Search
Bundesbehörden
Landesbehörden
Städte + Kreise
Sonstige
Journalistenpreise
Jugendpreise
International
Neue Preise!
Kontakt
Über uns
GEO-Tag der Artenvielfalt

GEO-Tag der Artenvielfalt
Dipl. Biol. Tom Müller
Am Baumwall 11
D-20459 Hamburg

Telefon: 040/3703 2732
Telefax: 040/3703 17 2732
eMail: mueller.tom@geo.de
Internet: http://www.geo.de/artenvielfalt

Preis: GEO-Tag der Artenvielfalt

Dotierung:
1. Preis: 1x eine Klassenfahrt (5 Tage) vom 18. bis 22. September 2006 ins "Wildtierland" in die Uckermark in Mecklenburg-Vorpommern - wo Deutschland am wildesten ist, Safari ins Tal der Hirsche: in freier Natur Rehe, Hirsche (Rudel mit bis zu 100 Tieren), Wildschweine, Seeadler, aber auch Insekten, Schnecken oder Amphibien beobachten, Pflanzen bestimmen, spannende Urwald- und Nachtexkursionen, Diavorträge, Wanderungen ... Rundumbetreuung durch Umweltpädagogen; all das erwartet die Gewinner im Wildtier-Erlebnis-Camp in den Brohmer Bergen bei Klepelshagen (Link zum Programm, pdf-Datei)
2. Preis: 2x ein GEOlino- bzw. GEO-Jahresabonnement pro beteiligtem Schüler
3. Preis: 3x ein spannendes Buchpaket von GEO und der Deutschen Wildtier Stiftung weitere Preise: Buchpakete vom Ernst Klett Verlag, Stuttgart In diesem Jahr vergibt GEO erstmals einen "Expertenpreis für Schüler". Der Preis ist für kleine Gruppen (zwei bis fünf Schüler/innen) gedacht, die außerhalb ihrer Schulklasse ein eigenes Projekt durchführen. Gewinner werden zur Teilnahme an der GEO-Hauptveranstaltung im Jahr 2007 eingeladen (Reisekosten, Verpflegung, Übernachtung). Stattfinden wird er wiederum an einem Juniwochenende; wo, kann erst Ende 2006 / Anfang 2007 festgelegt werden. Gewinner und ihre Erziehungsberechtigten werden dann ausführlich informiert. Mindestens ein Team wird gewinnen, wenn es die Umstände erlauben, auch mehr. Der Spaß dabei: Tieren und Pflanzen intensiv begegnen. Namhaften Forschern und Reportern über die Schulter schauen und mit dabei sein beim großen Gipfeltreffen der Experten.

Zum 8. GEO-Tag der Artenvielfalt schreibt GEO in Kooperation mit der Deutschen Wildtier Stiftung einen Schülerwettbewerb zum Thema "Artenvielfalt" aus. Schüler und Schülerinnen aller Altersklassen sind aufgerufen, ein "Stück Natur" vor der eigenen Haustür möglichst genau
zu untersuchen und die Ergebnisse anschließend zu dokumentieren: Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Eingereicht werden können Textmappen, Installationen von Fundstücken, Bilder, Fotos, Videos und Internet-Präsentationen.

Vergabeturnus: Jährlich

Termine: ab 10. Juni (Start der Bewerbung), 14. Juli (Bewerbungsschluss)

TeilnehmerInnen: SchülerInnen

Jury: Das Juryteam setzt sich aus Vertretern der Deutschen Wildtier Stiftung, des Ernst Klett Verlags und von GEO zusammen

Preisverleihung für die ideenreichsten und sorgfältigsten Arbeiten (Planung, Durchführung, Auswertung des Projekts) zum GEO-Tag der Artenvielfalt.

Sonstiges: GEO wird die Sieger im Herbst 2006 vorstellen.

Letzte Änderung/last modified: 01.03.2006

 

Umweltpreise | Bundesbehörden | Landesbehörden | Städte | Sonstige Preise | Journalistenpreise | Jugendpreise
Internationale PreiseKontakt